Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg – Harvestehuder Orgelherbst

Harvestehuder Orgelherbst

Alles zum Orgelfestival an St. Johannis
Kantor und Organist

Christopher Bender

Der Herbst beginnt in St. Johannis-Harvestehude klangvoll mit einem kleinen Orgelfestival. Vier Konzerte in neun Tagen rücken den französischen Komponisten César Franck in den Blickpunkt, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird.

Samstag, 3. September, 19 Uhr
ERÖFFNUNGSKONZERT
mit Erwin Wiersinga (Niederlande)

Der Titularorganist der Martinikirche in Groningen und Dozent an der Universität der Künste in Berlin eröffnet den Orgelherbst mit einem niederländisch-französischen Programm. Vom Geburtstagsjubilar
Franck erklingt ein Teil aus seiner Symphonie in d Moll.

Dienstag, 6. September, 19 Uhr
GESPRÄCHSKONZERT
mit Christopher Bender

In diesem Konzert stellt Christopher Bender den Komponisten Franck mit kleinen Anekdoten und Klangbeispielen vor. Zu hören ist unter anderem „Prélude, Fugue et Variation“ und dessen letztes Werk „Choral a Moll“. Als besonderer Gast wird die Sopranistin Annika Mendrala zwei Stücke mit Orgelbegleitung singen.

Freitag, 9. September, 19 Uhr
PODIUMSKONZERT
mit Studierenden der Hamburger Musikhochschule

Wie immer gehört ein Konzert in dieser Reihe jungen Nachwuchskünstlern aus der Talentschmiede in der Milchstraße, die sich mit einem spannenden Programm präsentieren.

Sonntag, 11. September, 19 Uhr
ABSCHLUSSKONZERT
mit Heinrich Walther (Freiburg)

Mit seiner eigenen beeindruckenden Orgelbearbeitung des Orchesterwerkes „Eros und Psyche“ von Franck beendet der Freiburger Dozent und Konzertorganist Heinrich Walther den diesjährigen
Orgelherbst.

Eintritt 3.9. und 11.9.: 10 € (erm. 5 €) / 6.9. und 9.9.: 5 €
Abendkasse ab 18:30 Uhr, freie Platzwahl