Datenschutzerklärung Website St. Johannis-Harvestehude

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten, wenn Sie diese Webseite oder andere Angebote des Verantwortlichen im Internet besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.


1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die:

Evangelisch-Lutherische Kirche St. Johannis-Harvestehude
Vertreten durch Pastorin Dr. Claudia Tietz
Heimhuder Str. 92
20148 Hamburg
Telefon: 0049 40 – 444235
E-Mail: info@stjohannis.hamburg

Die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen kann unter der gleichen Adresse erreicht werden oder über folgende Telefonnummer bzw. E-Mail:

Pastorin Andrea Busse
Telefon: 0049 40 – 450 08 78
E-Mail: busse@stjohannis.hamburg


2. Welche Daten verarbeiten wir?

a) Notwendige Datenerfassung und -verarbeitung beim Besuch dieser Webseite

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (der Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles)

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Diese Daten sind notwendig, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Webseite zu gewährleisten. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) an der Bereitstellung einer funktionierenden Webseite.


b) Datenweitergabe zur Bereitstellung von Karten (Google Maps)

Wir benutzen auf unserer Webseite Google Maps der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Mit Google Maps können wir Ihnen unseren Standort besser zeigen. Durch die Verwendung von Google Maps werden Daten an Google übertragen und auf den Google-Servern gespeichert.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu übertragen. Die Daten werden erst übertragen nachdem Sie die Karte von Google angeklickt haben. Wenn Sie den Teil unserer Webseite besuchen, auf welchem Google Maps eingebunden ist, erhält Google die Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob sie bei Google eingeloggt sind. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden die Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wollen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt Sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzungsprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung direkt an Google richten müssen.

Google verarbeitet Ihre Daten teilweise auch in den USA, in denen kein der EU gleichwertiges Datenschutzniveau besteht. Soweit Vimeo Ihre Daten in die USA überträgt, geschieht dies auf der Grundlage der von der EU-Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Google können Sie über folgenden Link abrufen: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

Eine Datenweitergabe an Google erfolgt nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).


c) Nutzung Ihrer Daten zur Bereitstellung einer ansprechenden Webseite – Vimeo

Wir stellen auf unserer Webseite Videos bereit. Dies erfolgt zur anschaulichen Darstellung von Inhalten. Zur Bereitstellung der Videos nutzen wir Vimeo. Mehr über Vimeo erfahren Sie im Abschnitt „geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?“. Dort wird auch erklärt welche Daten an Vimeo weitergegeben werden.

Betrieben wird das Videoportal durch Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Mit Hilfe eines Plug-ins können wir Ihnen so interessantes Videomaterial direkt auf unserer Webseite anzeigen. Dabei können gewissen Daten von Ihnen an Vimeo übertragen werden. In dieser Datenschutzerklärung zeigen wir Ihnen, um welche Daten es sich handelt, warum wir Vimeo verwenden und wie Sie Ihre Daten bzw. die Datenübertragung verwalten oder unterbinden können.

Wenn Sie auf eines der auf unserer Webseite eingebundenen Videos klicken, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt, außerdem setzt Vimeo Cookies in Ihrem Browser. Dies sind kleine Textdateien, die dazu dienen Ihren PC und insbesondere Ihre Einstellungen wiederzuerkennen. Dem Vimeo-Server wird mitgeteilt, welche IP-Adresse sie gerade haben und von welcher Seite Sie das Video ansteuern sowie technische Infos über Ihren Browsertyp, Ihr Betriebssystem oder grundlegende Geräteinformationen (bspw. Bildschirmabmessungen) sowie welche Handlungen Sie auf unserer Webseite ausführen (z.B. Sitzungsdauer, Absprungrate sowie angeklickte Inhalte). Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Falls Sie allerdings als registriertes Mitglied bei Vimeo eingeloggt sind, kann Vimeo diese Daten ihrem Konto zuordnen. Um dies zu verhindern müssen Sie sich, während des “Surfens” auf unserer Webseite, von Vimeo ausloggen.

Vimeo verarbeitet Ihre Daten teilweise auch in den USA, in denen kein der EU gleichwertiges Datenschutzniveau besteht. Soweit Vimeo Ihre Daten in die USA überträgt, geschieht dies auf der Grundlage der von der EU-Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch Vimeo können Sie über folgenden Link abrufen: https://vimeo.com/privacy.

Rechtsgrundlage dieser Datenweitergabe an Vimeo ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. S. 1 lit. a DSGVO).


d) Abspielen unseres Podcasts – Soundcloud

Wir stellen Ihnen über unsere Webseite unseren Podcast bereit. Wenn Sie den Link zum Podcast klicken, wird Ihnen der Podcast über Soundcloud zur Verfügung gestellt. Hierbei werden Daten von uns an Soundcloud weitergegeben. Mehr über Soundcloud erfahren Sie im Abschnitt „geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?“. Dort wird auch erklärt welche Daten an Vimeo weitergegeben werden.

Die Einbettung über Soundcloud erkennen Sie über das Firmenlogo von Soundcloud (Wolke) und der Namenseinblendung oben rechts. Anbieter von SoundCloud ist Firma SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland. Durch die Verwendung von Funktionen wie beispielsweise dem Abspielen unseres Podcasts werden Daten an SoundCloud übermittelt, gespeichert und ausgewertet.

Sobald Sie den mit Soundcloud gekennzeichneten Beitrag anklicken, verbindet sich Ihr Browser mit einem SoundCloud-Server. Dabei können Daten von Ihnen an SoundCloud übertragen, dort verwaltet und gespeichert werden. Zum Beispiel erfährt SoundCloud auf diese Weise Ihre IP-Adresse und welche Seite (in diesem Fall unsere) Sie wann besucht haben. Außerdem setzt SoundCloud Cookies in Ihrem Browser.

Neben den oben genannten Informationen werden in den Cookies auch Daten über Ihr Userverhalten gespeichert. Wann immer Sie beispielsweise einen Button klicken, einen Podcast abspielen oder pausieren wird diese Information in den Cookies gespeichert. Das Widget bzw. SoundCloud ist somit in der Lage, Sie zu erkennen und manchmal wird das Widget auch verwendet, um Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. SoundCloud verwendet nicht nur eigene Cookies, sondern auch Cookies von Drittanbietern wie Facebook oder Google Analytics. Diese Cookies dienen dem Unternehmen mehr Informationen über Ihr Verhalten auf externen Webseiten und der eigenen Plattform zu erhalten. Wir als Webseitenbetreiber bekommen durch die verwendeten Cookies von SoundCloud keine Informationen über Ihr Userverhalten. Die Datenübertragung und daher auch die Informationen zu technischen Geräten und Ihrem Verhalten auf der Webseite findet zwischen Ihnen und SoundCloud statt.

Wenn Sie ein SoundCloud-Konto haben und angemeldet sind, während Sie auf unserer Webseite surfen, werden die erhobenen Daten direkt Ihrem Konto/Account zugewiesen. Das können Sie nur verhindern, indem Sie sich, während Ihres Aufenthalts auf unserer Webseite, von SoundCloud abmelden.

Rechtsgrundlage dieser Datenweitergabe an SoundCloud ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. S. 1 lit. a DSGVO).


e) Versenden unseres Newsletters

Sie haben auf unserer Seite die Möglichkeit sich für unseren Newsletter anzumelden. Hierzu ist die Angabe Ihres Namens sowie einer Mailadresse erforderlich. Wenn Sie Ihre Mailadresse bestätigt haben, erhalten Sie unseren Newsletter. In jedem Newsletter haben Sie die Möglichkeit den Newsletter abzubestellen.

Zur Versendung unseres Newsletters setzen wir den Dienst MailChimp ein. Der Betreiber von MailChimp ist das Unternehmen The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA.

Wenn Sie über unsere Webseite Abonnent unseres Newsletters werden, bestätigen Sie per E-Mail die Mitgliedschaft in einer E-Mail-Liste von MailChimp. Damit MailChimp auch nachweisen kann, dass Sie sich in den „Listenprovider“ eingetragen haben, wird das Datum der Eintragung und Ihre IP-Adresse gespeichert. Weiter speichert MailChimp Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und demografische Informationen, wie Sprache oder Standort.

Durch sogenannte „Web Beacons“ (das sind kleine Grafiken in HTML-E-Mails) kann MailChimp feststellen, ob die E-Mail angekommen ist, ob sie geöffnet wurde und ob Links angeklickt wurden. All diese Informationen werden auf den MailChimp-Servern gespeichert und werden verwendet, um unseren Newsletter für Sie interessanter gestalten können.

MailChimp verarbeitet Ihre Daten nur nach unseren Weisungen. MailChimp verarbeitet Ihre Daten teilweise auch in den USA, in denen kein der EU gleichwertiges Datenschutzniveau besteht. Soweit MailChimp Ihre Daten in die USA überträgt, geschieht dies auf der Grundlage der von der EU-Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln. Einzelheiten zur Datenverarbeitung durch MailChimp können Sie über folgenden Link abrufen: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Rechtsgrundlage dieser Datenerhebung ist Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).


3. Geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?

Wie oben bereits beschrieben geben wir zur Erfüllung einzelner Zwecke Ihre Daten an die oben genannten Dritten weiter. Dies sind Vimeo, Soundcloud, Mailchimp und Google zur Einbindung von Maps.


4. Auftritt des Verantwortlichen bei Drittanbietern – Facebook-Auftritt

Neben dieser Webseite unterhalten wir auch eine sogenannte Fanpage bei Facebook. Facebook wird von der Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Irland angeboten und von der Facebook Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. In diesem Zusammenhang wird es uns mit Hilfe der Funktion „Facebook Insight“ ermöglicht, anonymisiert Daten zu den Besuchern bzw. über das Besucherverhalten zu erhalten. Diese Daten werden mit Hilfe von Cookies gesammelt, die jeweils einen eindeutigen Benutzercode enthalten. Der Benutzercode, kann mit Ihren Facebook-Anmeldedaten verknüpft werden, wenn Sie bei Facebook registriert sind und wird beim Aufrufen unserer Facebook-Seite erhoben und verarbeitet. Facebook erhebt hierzu die Seite, von welcher Sie aus auf unsere Fanpage gelangen, Ihr Klickverhalten auf der Webseite sowie ggf. eingegebene Suchbegriffe bei Facebook und Seiten, für die Sie sich interessiert haben.

Wir erhalten von Facebook nur die zuvor genannten Insights, wie Facebook weiter mit Ihren Daten umgeht, können Sie der Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/policy.php.

Rechtsgrundlage dieser Datenerhebung ist Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).


5. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, nur solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Typischerweise werden Ihre Daten daher mit Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht. Sofern wir Ansprüche geltend machen oder gegen uns geltend gemacht werden, bewahren wir die zur Geltendmachung bzw. Verteidigung notwendigen Daten für den Zeitraum der Verjährungsfrist auf (gesetzliche Verjährungsfristen von drei bis zu dreißig Jahren). Zudem bewahren wir Ihre Daten zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten auf. Gemäß § 257 HGB und § 147 AO betragen die Aufbewahrungsfristen bis zu zehn Jahre. Empfangene Handels- oder Geschäftsbriefe sind von uns zumindest 5 Jahre aufzubewahren.

Die in Webserver-Logfiles gespeicherten Daten werden von uns nach 7 Tagen gelöscht.

Wie lang Vimeo und SoundCloud Ihre Daten speichern können Sie über die jeweilige Datenschutzerklärung des Unternehmens erfahren. Von diesen Diensten gesetzte Cookies, können Sie über Ihre Geräteeinstellungen auch bereits vor Ablauf ihrer Speicherdauer selbst löschen.


6. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Als betroffene Person im Sinne der DSGVO haben Sie uns gegenüber unter den Voraussetzungen der DSGVO zahlreiche Rechte, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten. Einzelheiten zu den Rechten und den genauen Voraussetzungen Ihrer Rechte finden Sie zudem in den Artikeln 15 bis 21 der DSGVO. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich gerne an die oben genannte Adresse.

Sie können Ihre uns gegenüber erteilten Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieser Widerruf kann über eine formlose Mitteilung an die o. g. Kontaktadressen erfolgen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der DSGVO (d. h. vor dem 25. Mai 2018) erteilt haben. Falls Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wird davon die Rechtmäßigkeit, der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 15 DSGVO das Recht, von uns Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche Daten wir über Sie verarbeiten. Zudem können Sie von uns eine Kopie dieser Daten zur Verfügung gestellt bekommen.

Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 16 DSGVO das Recht, dass wir nicht oder nicht mehr zutreffende Angaben über Sie unverzüglich berichtigen. Zudem können Sie eine Vervollständigung Ihrer unvollständigen personenbezogenen Daten verlangen. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, informieren wir über diese Berichtigung auch Dritte, wenn wir Ihre Daten an diese weitergegeben haben.

Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Bestimmungen eingeschränkt sein kann. Dazu gehören insbesondere die Einschränkungen, die in Art. 17 DSGVO und § 35 Bundesdatenschutzgesetz (in der seit 25. Mai 2018 geltenden Fassung) aufgeführt sind.

Unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns verlangen. Wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, werden wir Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO das Recht, personenbezogene Daten, die Sie betreffen und die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten anderen zu übermitteln. Einzelheiten und Einschränkungen können Sie Art. 20 DSGVO entnehmen. Die Ausübung dieses Rechts lässt Ihr Recht auf Löschung unberührt.

Sie haben jederzeit das Recht sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden, beispielsweise wenn Sie davon ausgehen, dass die Datenverarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt. Die für uns zuständige Behörde ist der Hamburger Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit. Sie können sich ebenfalls an die Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Datenschutzverstoßes wenden.

Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten einzulegen, wenn diese aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt. Das gleiche Recht steht Ihnen unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO zu, wenn wir Ihre Daten zu Zwecken der Direktwerbung nutzen.

Stand November 2020