Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg
Kirche St. Johannis Harvestehude, Hamburg

Taufe

Die Taufe ist das Willkommensfest. Der Täufling wird in die Gemeinschaft von Familie und Freunden, Christinnen und Christen auf der ganzen Welt und in die Gemeinschaft mit Gott aufgenommen. Die Taufe gilt ein Leben lang. Sie ist das Zeichen für Gottes bedingungslose Liebe.

„Du bist mein geliebtes Kind, an dir habe ich Wohlgefallen!“

(Markus 1,11)

Häufige Fragen zur Taufe

Wann finden Taufen in St. Johannis-Harvestehude statt?

Wir feiern Taufen im Gottesdienst sonntags um 10 Uhr mit der ganzen Gemeinde oder auf Wunsch in einem Taufgottesdienst am Sonntag um 12 Uhr mit bis zu drei Familien.

Wer kann Patin oder Pate werden?

Jedes Kind, das getauft wird, braucht mindestens einen Paten, der Mitglied der evangelischen Kirche ist. Zusätzlich kann es auch Paten geben, die einer anderen christlichen Konfession (ACK) angehören. Wer in keiner christlichen Kirche Mitglied ist, kann Taufzeuge sein.

Woher bekomme ich einen Patenschein?

Den Patenschein erhalten Sie bei der Kirchengemeinde, in der Sie mit Ihrem Wohnsitz gemeldet sind. Sie bestätigt, dass Sie Mitglied der Kirche sind und das Recht haben, eine Patenschaft zu übernehmen.

Welchen Taufspruch soll mein Kind bekommen?

Als Taufspruch kann im Prinzip jeder Bibelvers gewählt werden. Er sollte zu Ihnen und Ihrem Kind passen und das ausdrücken, was Sie bei der Taufe bewegt. Die Pastorin gibt Ihnen gerne eine Liste mit Bibelversen, die bei der Auswahl helfen kann.

Können wir das Taufwasser selber mitbringen?

Ja, Sie können gerne Wasser aus Alster oder Elbe oder von einem anderen Ort mitbringen, der Ihnen wichtig ist. Bitte besprechen Sie dies mit der Pastorin, die Ihr Kind tauft.

Können wir den Taufgottesdienst mitgestalten?

Gerne können die Eltern, Paten, Familienangehörigen oder Freunde sich an der Gestaltung der Taufe beteiligen, zum Beispiel durch Lesungen oder Fürbitten. Bitte besprechen Sie dies mit der Pastorin, die Ihr Kind tauft.

Kann ich die Musik im Taufgottesdienst aussuchen?

In der Regel begleitet unser Kirchenmusiker Christopher Bender die Taufen musikalisch an der Orgel und am Flügel. Besondere Musikwünsche besprechen Sie bitte zuerst mit der Pastorin im Taufgespräch und danach ggf. mit dem Kirchenmusiker.

Ich bin schon erwachsen und möchte mich taufen lassen. Geht das?

Sehr gern. Manchmal ergeben sich erst im Laufe des Lebens Perspektiven für eine Beziehung zu Gott. Sprechen Sie darüber mit einer der Gemeindepastorinnen oder einem anderen Pastor, den Sie kennen. Dann überlegen Sie sich, wie und wann die Taufe gefeiert werden kann.